• Grischa Ferienwahnsinn: Die Gewinnerin steht fest! Jasmin Karlen aus Chur...
    mehr...
  • Kids Fun - eine Kindertagesstätte in den Sommerferien: Vom 7. Juli bis...
    mehr...
  • Konzerttour
      Am 31. Juli wird wieder geschunkelt und...
    mehr...
  • Die Grischa Konzerttour geht in diesem Jahr in die sechste Runde! Wir...
    mehr...
  • Berge, Seen, wunderbare Landschaften - und du mittendrin: Am Samstag, 26....
    mehr...
  • 1914 – 2014: 100 Jahre Schweizerischer Nationalpark – ein...
    mehr...
  • MY FAIR LADY - Vom 16. Juli bis 23. August 2014 wird der weltbekannte Musical...
    mehr...
  • Raffaela Tormenti und Kenni Tannò sind zwei der vier neuen...
    mehr...
  •   Regina Casanova LEBEN & ASTROLOGIE-SCHULE LAS®...
    mehr...
  • News

Russell Crowe erntet Spott für angebliches Ufo-Video

  • Graubünden, St. Gallen, Glarus
  • Boulevard

EMPFEHLEN

Noch keine Bewertungen vorhanden

Russell Crowe hat mit der Videoaufnahme eines angeblichen Ufos den Spott der Internetgemeinde auf sich gezogen. Der Schauspieler stellte am Mittwoch eine 23 Sekunden lange Aufnahme auf das Videoportal YouTube.

Gerhard Uhlhorn/flickr

Sydney. – Zu sehen ist, wie ein pinkfarben leuchtendes Objekt über den Bildschirm fliegt. «Ufo?», fragte Russell Crowe im Kurznachrichtendienst Twitter und betonte: «Die Aufnahmen sind echt!» Es handle sich um eine Abfolge mehrerer Fotos.

Sie seien entstanden, als ein Freund und er bei Sonnenuntergang Flughunde über einem Park der australischen Metropole Sydney beobachten wollten. Die Kommentare fielen teils beissend aus.

«Komm schon RC»

«Bitte stell nie wieder so etwas online, Russell. Das ist einfach peinlich», schrieb ein Nutzer. «Komm schon RC», schrieb ein anderer: «Ohne diese ganze Bearbeitung wäre es glaubwürdiger gewesen.» Andere versuchten, das angebliche Ufo-Phänomen zu erklären, etwa als Reflexion von Autoscheinwerfern.

Manche Nutzer liessen jedoch Milde mit dem Oscargewinner walten. «Wenn es Russell glücklich macht, dann lasst ihn doch glauben, dass es ein Ufo ist», erklärte einer: «Ohne Vorstellungskraft hätte sich die Menschheit nicht fortentwickeln können.» (sda)

Quelle: suedostschweiz.ch

Datum: 06.03.2013, 19:00 Uhr

Kommentar schreiben

Grischa now
 
Grischa hören
Mail ins Studio
Playliste
Studio-Webcam
Podcast
 
Jetzt auf Sendung
Grischa
Micro off
Grischa Südbünden
Micro off
Radio Grischa auf Facebook Radio Grischa auf Twitter Radio Grischa auf YouTube Radio Grischa auf Soundcloud

ferienwahnsinn_310_80.jpg

konzerttour_kampagnenbild_310_80.jpg

kampagnenbild_stapo_310_80.jpg

iphone_app_2013.jpg

Anzeige
  • Wetter