• Vom 5. bis 9. November 2014 öffnet die Bündner Berufsausstellung...
    mehr...
  • Unihockey auf Top-Niveau mit Alligator Malans! Auch in der Saison 2014/15...
    mehr...
  • Harte Checks - hohes Tempo - geniale Tore: Auch in der Saison 2014/15 ist...
    mehr...
  • Der Ball rollt wieder: Im Liechtenstein wird in der Saison 2014/15 wieder...
    mehr...
  • Mit dem Grischabock in die Ferien: Radio Grischa schickt den Grischabock...
    mehr...
  • Die Grischa Konzerttour geht in diesem Jahr in die sechste Runde! Wir...
    mehr...
  •   Regina Casanova LEBEN & ASTROLOGIE-SCHULE LAS®...
    mehr...
  • AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen


Preisänderungen vorbehalten. Sämtliche Preise in Schweizer Franken, exklusiv geltender Mehrwertsteuer und allfälliger Suisa-Gebühren.
 

1. Sendematerial
Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Sendematerial vier Werkstage vor der Erstausstrahlung an die Sendeanstalt zu liefern. Die Sendeanstalt behält sich vor, Ton- oder Bildmaterial, welches inhaltlich oder technisch den Vorschriften nicht entspricht, abzulehnen. Werden die Sendeunterlagen nicht rechtzeitig oder einwandfrei geliefert und kann aus diesen Gründen die Sendung nicht ausgestrahlt werden, behält sich die Sendeanstalt vor, andere brauchbare Unterlagen zu verwenden. Sollten keine sendefähigen Unterlagen vorliegen, wird die vereinbarte Sendezeit in Rechnung gestellt. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und für die rechtliche Zulässigkeit der von ihm zur Verfügung gestellten Ton- und Bildträger.

2. Aufträge
Auftragsabwicklungen und Nebenabsprachen bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

3. Urheberrecht
Der Erwerb aller erforderlichen Urheber- und Leistungsschutzrechte obliegt dem Auftraggeber. Die Bestimmungen und Forderungen der Suisa und von anderen Verwertungsgesellschaften sind vom Auftraggeber zu erfüllen und zu entschädigen. Der Auftraggeber trägt allein die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit des von ihm zur Verfügung gestellten Ton- oder Bildmaterials. Der Auftraggeber stellt die Sendeanstalt von allen Ansprüchen frei, die in diesem Zusammenhang geltend gemacht werden.

4. Konkurrenzausschluss
Die Sendeanstalt kann keinen Konkurrenzausschluss garantieren.

5. Ausfall von Werbesendungen
Auf Grund der Buchungsbestätigung sind die Einschaltzeiten fest gebucht. Rücktritte und Kürzung von Buchungsaufträgen sind einen Monat im Voraus möglich. Spätere Annullierungen verpflichten den Auftraggeber zu einer Entschädigung von 50%, sofern die entsprechende Werbezeit nicht anderweitig verkauft werden kann. Die vereinbarten Sendetermine werden von der Sendeanstalt nach Möglichkeit eingehalten. Es kann jedoch keine Gewähr für die Ausstrahlung zu einem bestimmten Zeitpunkt und in bestimmter Reihenfolge übernommen werden. Fällt eine Werbesendung aus programmlichen oder aus technischen Gründen aus, so wird sie gleichentags oder am nächsten Werktag nachgeholt. Der Ausfall einzelner Sender des gesamten Sendernetzes der Sendeanstalt verpflichtet nicht zur Nachholung der Ausstrahlung.

6. Archivierung
Die Pflicht zur Archivierung von Spots endet für die Sendeanstalt drei Monate nach der letzten Ausstrahlung, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Ton- oder Bildmaterial lagern auf Gefahr des Eigentümers.

7. Gesetzgebung
Die Sendeanstalt betrachtet die im Radio- und Fernsehgesetz (RTVG) festgehaltenen Punkte über die Werbung als integrierender Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zudem behält sich die Sendeanstalt vor, Sendeaufträge aus rechtlichen, sittlichen, inhaltlichen, qualitativen oder ähnlichen Gründen abzulehnen. Irgendwelche Ansprüche gegenüber der Sendeanstalt betreffend der Rückweisung von Werbespots, Sponsorings, längerdauernden Werbeformen oder Verkaufssendungen können nicht gestellt werden.

8. Produktionskosten
Sämtliche Gestaltungs- und Herstellungskosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

9. Zahlungsbedingungen
Die Werbeschaltungen werden nach Abschluss der Kampagne in Rechnung gestellt. Die Faktura ist 30 Tage nach Erhalt zu begleichen. Die Südostschweiz Radio AG behält sich das Recht vor, eine Vorauszahlung zu verlangen.

10. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Chur. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht.

Grischa now
 
Grischa hören
Mail ins Studio
Playliste
Studio-Webcam
Podcast
 
Jetzt auf Sendung
Grischa
Micro off
Grischa Südbünden
Micro off
Radio Grischa auf Facebook Radio Grischa auf Twitter Radio Grischa auf YouTube Radio Grischa auf Soundcloud

weltreise_sidebar_310_80.jpg

hcd_kampagnenbild_310_80_1.jpg

konzerttour_kampagnenbild_310_80.jpg

iphone_app_2013.jpg

Anzeige
  • Wetter